Reisen in Karelien

Wenn Sie eine Reise nach Russland planen und Ihr Interesse nicht nicht nur dem Glanze Moskaus und den prächtigen Palästen St. Petersburgs gilt, sondern auch der majestätischen Natur des größten Landes der Welt, ist eine Reise nach Karelien genau das Richtige für Sie.

Carte_Carelie.jpg

Denn um die Taiga zu sehen, muss man nicht zwingend nach Sibirien. Ein Fahrt mit dem Nachtzug von St. Petersburg und Sie finden sich inmitten von endlosen Wäldern und sauberen Seen mit kristallklarem Wasser wieder.

Karelien ist für die Russen, was Lappland für Skandinavier ist. Die Ähnlichkeit mit Lappland verdankt Karelien dem gleichen Klima, den Landschaften und den Ureinwohnern dieser beiden Gegenden, den Sàmi, welche auch heute noch sowohl in Russland als auch in Finnland anzutreffen sind. Russland Mal Anders bietet Ihnen hier Fahrten mit Hundeschlitten oder Schneemobilen, Schneeschuhwanderungen oder auchSkilanglauf zu günstigen Preisen an.

Ein Unterschied zum finnischen Lappland ist die Holzarchitektur, welche in Kareliens Dörfern erhalten bis heute erhalten geblieben ist. In Finnland ist man leider in vielen Teilen zu moderneren Baustilen übergegangen und hat damit einen Teil seiner kulturellen Identität aufgegeben. Auch ist der Einfluss des Menschen in den finnischen Wäldern weitazs mehr zu spüren als in den karelischen. Massiver Holzeinschlag hat die meisten der Urwälder Finnlands zerstört und einzig in den Nationalparks konnte ein Teil der ursprünglichen Natur erhalten werden. Wenn Sie sich also entscheiden, ihren Urlaub in Karelien zu verbringen, erleben Sie eine wilden Waldlandschaft, die Sie so wahrscheinlich nirgendwo anders sehen können.

canaux_big.jpg ilot_big.jpg kivach_big.jpg

Karelien, die Nachbarregion von St. Petersburg, ist für seine unberührten Wälder und die beiden größten Seen Europas bekannt: Onega und Ladoga. Diese erstaunliche Landschaft, welche von Gletschermassen geformt wurde, gibt es seit Millionen von Jahren. Die Gletscherschmelze ist der Grund für die Entstehung tausender von Seen, die wie Perlen um die Flüsse herum gesetzt scheinen. Dank ihnen ist die boreale Waldlandschft Kareliens unvergleichbar.

Allerdings ist die Natur nicht die einzige Quelle für Inspiration in diesem Land. Die einzigartige Schönheit der nordrussischen Architektur begeistern selbst den erfahrenen Reisenden: alte karelische Dörfer mit ihren Häusern und Banjas (russische Dampfbäder), kleine, charmante Kapellen und die berühmte Kirche von Kishi, auf einer Insel in der Mitte des Onega ...

velo_big.jpg moto-neige_big.jpg Gravures_prehisoriques_big.jpg

Für Abenteurer sind Rafting oder Kajak fahren möglich. Waldwege eignen sich perfekt für Radtouren oder Quad-Fahrten während des Sommers. Während der Wintersaison, welche hier etwa 6 Monaten dauert, können Sie für echte Expeditionen Motorschlitten, Geländefahrzeuge oder Hundeschlitten fahren. Sportbegeisterte können zudem Langlaufen, eine traditionelle, karelische traditionelle Sportart.

Liebhaber von Geschichte und Archäologie können die prähistorischen Gravuren auf den Steinen der Ufer des Sees Onega und des Weißen Meeres entdecken, die das Geheimnis der alten Labyrinthe der Sàmi enthalten.

Süßwasserfische oder Wildfleisch, traditionelle Getränke und traditionelles Gebäck: Feinschmecker werden die lokale Küche zu genießen wissen.

Nach einem Besuch in Karelien werden Sie garantiert dorthin zurückkehren wollen und die Erinnerungen an vergangene Momente in diesem wunderbaren Land werden Ihnen noch lange im Gedächtnis bleiben.

 

Bestellen